Rotisserie

 

Durch die Rotisserie erweiterst du dein Xn1 um einen motorbetriebenen Drehspieß mit denen du z.B. Spießbraten, kleine Spanferkel und Geflügel  perfekt zubereiten kannst. Durch das Drehen am Spieß tropft weniger Fleischsaft und Fett nach unten, sondern wird am Fleisch gehalten. So bildet sich mit der Zeit eine leckere, knusprige Kruste, die auf normalem Wege so nicht erzielen werden kann.

 

Der Leistungsstarke Motor arbeitet entweder mit 2 D-Batterien oder mit Netzstecker und dreht damit Grillware von bis zu 10 Kg.

Vorteil des Batteriebetriebes ist, dass keine Stromversorgung per Kabel hergestellt werden muss, schließlich will man ja im freien ohne lästiges Kabelwirwarr und gefährliche Stolperfallen arbeiten.

 

Du möchtest lieber einen Motor mit Netzbetrieb? Kein Problem dieser lässt sich ebenfalls problemlos montieren, zudem ist er leiser und etwas leistungsstärker.

 

Die 2 Fleischklammern lassen sich auf dem Drehspieß (alles aus Edelstahl) flexibel montieren damit die gesamte Grillfläche genutzt werden kann.

 

Das fertige Grillgut kann dann über den Griff direkt aus dem Grill herausgenommen werden.

 

Eine Durchführung eines Thermometerkabels (Temperaturfühler) ist möglich. Die Befestigung der Empfangsstation an den Griff des Drehspießes kann mit einer handelsüblichen Magnetbefestigung für Feuermelder erfolgen (Bilder siehe im Shop Produkt)umfang:

 

·      Halterung und Verschraubung für Drehspieß

·      Kraftvoller Drehspießmotor für bis zu 10 Kg entweder batterie- (2 x D-Batterien erforderlich) oder netzbetrieben (220/240 Volt / normale deutsche Steckdose) 

·      Edelstahl Spieß

·      2 Edelstahl (Fleisch)Klammern

·      Griff

·       Drehkomponente

 

Bedienung / Funktionsweise:

 

·      Die Halterung des Drehspießes wird zunächst an der dafür vorgesehenen Stelle angebracht, die Schrauben gehören in die unterste Rille der Halterung! Anschließend wird der Motor auf die Halterung gesteckt

·      Die Drehspießstange besteht aus zwei Teilen die ineinander verschraubt werden müssen, genau wie der Griff

·      Bevor Fleisch oder anderes Grillgut auf dem Spieß gesteckt wird, ist zunächst die Drehkomponente(verhindert das herausrutschen des Spießes aus der Motoröffnung) in Richtung Griff aufzustecken, anschließend die erste Fleischgabel, dann das Grillgut und dann die zweite Fleischgabel. Erst jetzt sollte der Spieß in die Öffnung des Motors eingeführt werden